Ab 40€ versandkostenfrei in 🇩🇪 und 🇦🇹

7 SAYSORRY Yoga-Fragen an Claudia Göttling

Namasté Claudia, schön dass Du da bist …

SAYSORRY: Erzähl uns, wie bist Du zum Yoga gekommen?

Claudia: Im Jahr 2000 habe ich mich zu meinem ersten Yoga-Kurs bei der VHS angemeldet. Mein verspannter Rücken durch zu viel Bürositzerei war der Anlass. Hätte damals nie gedacht, dass Yoga mal komplett mein Leben verändert.

SAYSORRY: Was machst Du in Deinem Leben sonst, wenn Du mal gerade kein Yoga machst?

Claudia: Ich reise für mein Leben gern, am liebsten mit meinem Mann und Hund in unserem Wohnmobil. Ich liebe die Natur und ich liebe es, zu lernen.

Eine weitere große Leidenschaft neben der Arbeit als Yoga Lehrerin ist Aromatherapie. Ätherische Öle haben eine unfassbare Kraft.

SAYSORRY: Wenn Dich jemand fragt: »Wofür ist Yoga überhaupt gut?«, was würdest Du dieser Person antworten?

Claudia: Es lässt dich als Mensch reifen, fördert nicht nur deinen Körper, sondern in erster Linie deine Persönlichkeit.

SAYSORRY: Was sind für Dich persönlich die schönsten Momente beim Yoga?

Claudia: Die Momente der absoluten Stille im Geist. Das ist wie Magie!

SAYSORRY: Was bedeutet »Spiritituell sein« für Dich?

Claudia: Vor allem "vebunden zu sein". Und das nicht nur mit meiner nächsten Umgebung, sondern mit der ganzen Schöpfung und zu begreifen, dass ich kein isoliertes Wesen bin und dass alles was ich tue eine Auswirkung hat.

SAYSORRY: Diese berühmte Frage darf nicht fehlen … Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Claudia: Sehr gut! Diese Frage ist immer spannend. Mal abgesehen davon, dass er natürlich kein Ding ist ;-), meinen Hund, meinen E-Book Reader und meine große Box mit ätherischen Ölen.

SAYSORRY: Welches Shirt magst Du am liebsten?

Claudia: Das ist leicht! "All I want is Yoga, Coffee and my Dog"

Zum Lieblingsdesign von Claudia  👉KLICK 

 

 
Hier findest Du Claudia auf Instagram 
 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sale

Unavailable

Sold Out