Ab 40€ versandkostenfrei in 🇩🇪 und 🇦🇹

7 SAYSORRY Yoga-Fragen an Kristina Schaffner

Namasté Kristina, schön dass Du da bist …

SAYSORRY: Hey Kristina, wie bist Du zum Yoga gekommen?

Kristina: In meine Fitness Studio wurde Yoga angeboten. Und so bin ich langsam von meinem Interesse an Pilates auf Yoga gekommen. Der Yoga Lehrer war einfach klasse und inspirierend. Das hat mich nie wieder losgelassen – das Gefühl der Zufriedenheit nach einer Yoga Klasse. Ich wollte mehr erfahren. 

SAYSORRY: Was machst Du in Deinem Leben sonst, wenn Du mal gerade kein Yoga machst?

Kristina: Hauptberuflich bin ich Ingenieurin und arbeite als Projektleiterin in einem großen Konzern. Ich weiß … total verrückt und absolut konträr zu meinem Zweit-Job als Yoga Lehrerin 😄. Ansonsten esse ich sehr gerne, treffe meine Freunde und Familie (so weit es momentan geht) und Reise für mein Leben gern. Was leider momentan auch zu kurz kommt. Momentan sind es lange Spaziergänge und Wanderungen, die das Reisen ersetzen🥰.

SAYSORRY: Wenn Dich jemand fragt: »Wofür ist Yoga überhaupt gut?«, was würdest Du dieser Person antworten?

Kristina: Für alles. Yoga stärkt den Körper, hilft dir deinen Körper besser kennen zu lernen, beruhigt deinen Geist, verbessert deine Atmung und vieles mehr. Yoga hat so viele Formen und Facetten, und ich bin überzeugt: jeder kann etwas für sich finden. 

SAYSORRY: Was sind für Dich persönlich die schönsten Momente beim Yoga?

Kristina: Die schönsten Momente erlebe ich beim Unterrichten, wenn zum Beispiel die Klasse in einer Einheit zusammen Atmet und sich im Flow bewegt (diese Energie im Raum ist unglaublich) und vor allem die zufriedenen Gesichter nach der Savasana sehe. Das erfüllt mich mit so viel Liebe und Freude. 

SAYSORRY: Was bedeutet »Spiritituell sein« für Dich?

Kristina: Schwierige Frage. Spiritualität ist für mich, dass man sich mit sich selbst und seinen Gefühlen intensiv auseinander setzt. Dass man an etwas glaubt, das die Wissenschaft nicht erkälten kann, wie zum Beispiel die Chakren. 

SAYSORRY: Diese berühmte Frage darf nicht fehlen … Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Kristina: Meine Yogamatte, meinen Verlobten, mein Telefon, um mit meiner Familie Kontakt zu behalten.  

PS: Welches ist Dein Liebelings-Design von SAYSORRY?

Kristina: Puh... die sind alle echt cool! Habe mich für: »I Do Yoga. I’m spiritual and stuff« entschieden. 

Zum Lieblingsdesign von Kristina  👉KLICK 

 

 
Hier findest Du mich auf Instagram 
 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sale

Unavailable

Sold Out